• Monetenstute

Kein Job? Schule abgebrochen? Nicht studiert?

Aktualisiert: Sept 30

.......who cares?


Bestnoten auf dem Papier sind hübsch anzusehen - mehr aber auch nicht.

Studium? Bestnoten? Die Zeiten sind vorbei! Man braucht im Prinzip nur einen starken Willen, Mut und ein kreatives, eigensinniges Köpfchen.


Lass dich von Niemandem auf deinem Weg entmutigen. Wenn du etwas unbedingt erreichen willst, dann wirst du das auch schaffen. Seh dir mal die Stars und Sternchen an, die singen oder schauspielern. Sind die Alle an einer Eliteuni gewesen, um das zu erreichen? Haben die ihre Millionen den Einsen in ihren Zeugnissen oder dem klassischen Musterlebenslauf zu verdanken? Ich denke wir sind uns über die Antwort einig.



Der Musterlebenslauf


Du musst nicht großartig sein, um zu starten. Du musst nur endlich starten, damit du großartig wirst, indem was du tust. Wenn du innerlich brennst, dann kannst du auch Andere anstecken und genau darum geht es.


Das Leben ist doch wie im Casino. Eigentlich ist es egal, was du für Karten hast. Es kommt mehr darauf an, was du aus den Karten machst. Wenn du dein echtes Potenzial ausschöpfen möchtest, dann musst du aufhören nach Bestätigung zu suchen, bevor du irgendwas machst. Verstehst du?


Übrigens, mein Direktionsleiter hat kein Abitur/Matura und aus ihm ist trotzdem etwas geworden. Heute lebt er nämlich das Leben seiner Träume, hat seine Traumfrau geheiratet, lebt in einer fetten Bude und fährt ein dickes Auto. Von den ganzen tollen Urlauben, fange ich gar nicht erst an. Tja und früher hat Niemand an ihn geglaubt. Er wurde sogar belächelt.

Den Neid der ganzen Menschen hat er sich also ordentlich verdient. Wer zuletzt lacht, lacht immer am Schönsten.



deine Eltern und ihre Beziehungen


Weißt du, es ist echt peinlich, wenn man in seinem Leben nichts Anderes vorzuweisen hat, als den Namen der Eltern. Ich hatte neulich ein Gespräch mit meinem Nachbarn zum Thema Finanzen und er meinte nur nüchtern, ob ich nicht weiß wer sein Vater eigentlich ist. Ja klar kenn ich seinen Vater. Er ist auch ein Mensch, der jeden Tag Kacken geht und morgens manchmal aussieht, als wurde er überfahren. So wie wir Alle eben. Dann meinte er noch sein Vater sei ein Dr. der Wirtschaft. Ach ja...wie schön. "Und wer bist du?" Das hätte ich ihn fragen sollen, denn darauf hätte er vermutlich keine Antwort gehabt, denn ohne Papi ist das Meiste vermutlich nicht mal ansatzweise möglich.


Verstehst du, was ich dir hiermit sagen will?


Es ist der beste Weg sich selbst etwas aufzubauen. Mit den eigenen Händen, aus eigener Kraft. Hey na klar spricht nix gegen eine liebe Familie, die einen dabei unterstützt. Ist zuckersüß so etwas und absolut wünschenswert. Nur, wenn man in seinem Leben echt nichts Anderes vorzuweisen hat, als das, dann tuts mir nicht mal leid. Da muss ich eigentlich nur schmunzeln.



Gemeinsam statt ganz einsam


Hut ab, vor Allen, die ihr Ding ganz alleine rocken. Ihr seid die Allergeilsten. Ich dachte früher auch immer, dass ich Niemanden brauche - und das war auch so. Defacto habe ich es mit etwas Schlechtem assoziiert Hilfe von anderen Menschen zu haben. Mittlerweile weiß ich, dass es an den Menschen lag, mit denen ich mich umgeben habe. Denn heute ist es ganz anders. Ich habe ein Team von Profis und Experten um mich herum, die Alle etwas erreicht haben und weiter gekommen sind, als Einige durch Papis Beziehungen. Selfmade Leute, die menschlich sind und Ihren Erfolg teilen möchten, indem sie Andere auch erfolgreich machen möchten. Aus Personen, Persönlichkeiten entwickeln. Mittlerweile weiß ich einfach: "Menschen brauchen Menschen" Unzwar die Richtigen ;)



Du bist der Boss


Nur DU bestimmst, wie DEIN Leben aussieht. DU bist der Designer. DU bist die wichtigste Person in deinem Leben.


Wenn du immer wieder nur nach Ausreden suchst, warum du etwas nicht tun kannst, dann willst du es vermutlich gar nicht. Andernfalls würdest du Tag und Nacht Lösungen dafür suchen.


Ergebnisse erfordern nämlich Fleiß und Ehrgeiz. Wenn du stattdessen lieber den ganzen Tag rumsitzt und dir den Lotto 6er wünschst, ist das deine Sache. Hinbringen wird dich das nirgends, außer dahin wo du schon bist.


Nimm deinen Arsch in die Hand und mach was aus deinem Leben. Genau - machen ist das Geheimnis aller Erfolgsmenschen.



Jetzt oder nie


Solltest du das Gefühl haben nicht "bereit" zu sein, kann ich dich beruhigen: Es gibt keinen "richtigen" Zeitpunkt, denn jetzt ist immer der richtige Moment, um etwas Neues zu beginnen. Je eher du startest, desto schneller wirst du genau das Leben führen, das du dir wünschst.


Mit jedem Schritt, den du setzt kommst du dem Ganzen nämlich näher. Über Nacht vermögend zu werden ist nur eine Illusion der Medien, um dich von der Wirklichkeit abzulenken. Denn Träumen macht natürlich Spaß. Was Viele vergessen ist allerdings, dass man Träume auch selbst realisieren kann. So viel dazu.



Deine Wünsche und Ziele


Dafür musst du einfach nur wissen, was du dir wünschst. Dann hast du ein Ziel und machst einen Plan, wie du dein Ziel erreichst. Wenn das nicht funktioniert, änderst du den Plan und startest neu. Es ist sowieso immer klüger nicht nur einen Plan A zu haben, auf den man sich verlässt, sondern gleich noch einen Plan B und C mit dazu. So sicherst du dich für alle Fälle nämlich ab. Ist ungefähr so, wie mit dem Navi. Wenn du nach Wien fahren möchtest, rechnet dir dein Navi die beste, schnellste oder kürzeste Strecke aus, je nachdem, was dir eben wichtiger ist. Sollte ein Stau oder ein Unfall auf der Strecke passieren - was durchaus möglich ist - so berechnet dein Navi neu, damit du trotzdem noch an dein Ziel kommst. Du nimmst halt dann ganz einfach eine andere Strecke. Das Wichtigste ist es hier nicht einfach aufzugeben, nur weil etwas Unvorhergesehenes auf deinem Weg passiert.


Es ist soooo einfach. Noch einfacher geht es natürlich zusammen bzw. mit einem Wegweiser.


Brauchst du Hilfe?


Meld dich jetzt im Chat oder per Mail: monetenstute@outlook.com


Gruß, Monetenstute


check dir die news

© 2020 by Monetenstute. Proudly created with Wix.com